Die Basketball Regeln – die wichtigsten Fakten

Hat man einmal die Basketball Regeln verstanden, ist Basketball ein sehr einfacher Sport, der zwar schwer gemeistert, aber als Zuschauer in vollen Zügen genossen werden kann. Deshalb werden nachfolgend sämtliche Basketball Regeln genauestens erklärt.

Das Basketballspielfeld

Laut den offiziellen Basketball Regeln müssen Basketballspiele immer auf einem rechteckigen Spielfeld stattfinden, dass eine harte Oberfläche besitzt. Bei den offiziellen Wettbewerben der FIBA muss dieses Spielfeld exakt 28 m mal 15 m groß sein. Dieses Spielfeld wird durch verschiedene Kreise und Linien in unterschiedliche Zonen unterteilt, die jeweils eigene Funktionen besitzen.

Basketball Spielfeld

fotolia.com © gomolach

Um das gesamte rechteckige Spielfeld wird eine sogenannte Grundlinie gezogen. Diese begrenzt das Spielfeld und zeigt an, wann ein Spieler oder der Ball sich im Aus befindet. Die Mittellinie hingegen teilt das Spielfeld in zwei Hälften. Nachdem ein Team in Ballbesitz gelangt ist und sich in der gegnerischen Spielfeldhälfte befindet, wird die Mittellinie ebenfalls als Auslinie behandelt. Die Spieler eines Teams dürfen also anschließend nicht mehr in ihre Spielfeldhälfte zurückkehren, solange sie in Ballbesitz sind.

In der Mitte des Spielfeldes befindet sich ein Kreis mit einem Radius von 1,8 m. Dieser dient laut offiziellen Basketball Regeln ausschließlich der Durchführung des Sprungballs zu Beginn eines jeden Spiels.

Die Rechtecke unter den Körben werden als „Zone“ bezeichnet. Diese sind insbesondere für die 3-Sekunden-Regel wichtig. Die Halbkreise an den beiden Zonen werden als Freiwurflinie bezeichnet und dienen als Markierung für die Durchführung von genehmigten Freiwürfen. Weiterhin befindet sich auf jeder Spielfeldhälfte ein großer Halbkreis, der als Dreipunkt-Line bezeichnet wird und kennzeichnet, ab welcher Distanz ein Wurf in den Korb mit drei Punkten bewertet wird.

Letztlich gibt es noch einen Halbkreis unter dem Korb. Dieser markiert einen Bereich, in dem sämtliche Fouls der Kategorien Rempeln und Stoßen durch einen angreifenden Spieler nicht bestraft werden dürfen.

 

Die Mannschaften

Auf einem Spielfeld spielen immer zwei Mannschaften. Direkt auf dem Feld dürfen sich lediglich fünf Feldspieler befinden und aktiv an dem Spiel teilnehmen. Der Rest der Mannschaften befindet sich auf der Ersatzbank. Jene fünf Spieler, die zu Beginn eines Spiels als Feldspieler eingesetzt werden, bezeichnet man als Starting Five.

Die Spieler können jederzeit während einer Spielunterbrechung gewechselt werden. Dabei wird die Anzahl der Wechsel nicht begrenzt. Es ist also theoretisch unbegrenzt oft möglich, einen Spieler oder eine Position auszuwechseln.

 

Der Spielball

Basketball Spalding NBA pro kaufenFür das Basketball Spiel gibt es je nach Alter und Geschlecht erschiedene Basketball Größen.

Im offiziellen Herren Bereich wird ein Ball mit der Größe 7 verwendet, und bei den Damen mit der Größe 6.

Es gibt aber weiterhin noch die Basketball Größe 3 ; Größe 4 und Größe 5. Mehr dazu aber in meinem Beitrag: Welche Basketball Größe gibt es?

Basketballregeln – Die Schiedsrichter

Basketball Regeln - Der Schiedsrichter

fotolia.com © fovivafoto

Die offiziellen Basketballregeln besagen, dass ein Spiel grundsätzlich von mindestens zwei Schiedsrichtern geleitet werden muss. Bei der NBA und anderen hohen nationalen und internationalen Ligen wie auch bei der NCAA werden sogar drei Schiedsrichter eingesetzt, um ein Spiel zu überwachen und zu leiten.

Dabei ist jeder Schiedsrichter gleichberechtigt und erhält lediglich einen anderen Verantwortungsbereich. So sind die Schiedsrichter dafür verantwortlich, einen bestimmten Bereich des Spielfeldes zu beobachten.

Bei einem Einsatz von zwei Schiedsrichtern befindet sich ein Schiedsrichter direkt hinter der Grundlinie der verteidigenden Mannschaft. Der zweite Schiedsrichter nimmt eine Position direkt hinter dem angreifenden Team (gegnerische Mannschaft) ein, und muss einen konstanten Abstand von 3 m zu dem Ball einhalten.

Um die Einhaltung der allgemeinen Basketball Regeln zu gewährleisten, gibt es neben den Schiedsrichtern ebenso ein Kampfgericht an einem sogenannten Anschreibetisch. An diesem sitzen für gewöhnlich die Zeitnehmer und Anschreiber.

Buch Empfehlung zu Schiedsrichter Zeichen Basketball

Basketball - Schiedsrichterzeichen
Prime Preis: € 7,90 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 16. Juli 2018 um 14:03 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die Zeiteinteilung im Basketball

In der Regel wird die Basketball Spielzeit in vier gleich große zeitliche Einheiten unterteilt. Die Dauer dieser Viertel kann sich von Liga zu Liga unterscheiden. So dauert jedes Viertel bei Verbänden, die der FIBA angehören, genau zehn Minuten, während in der NBA hingegen pro Viertel ganze 12 Minuten lang gespielt wird.

Anzeigetafel - Basketball

fotolia.com © evgeniyzimin

Sollte am Ende des vierten Viertels der Punktestand zwischen den beiden Teams unentschieden sein, kommt es zu einer Verlängerung von fünf Minuten.

Ursprünglich wurden nach Regelwerk lediglich zwei Halbzeiten gespielt, die eine Länge von 20 Minuten aufwiesen. Die entsprechende Einteilung in vier Viertel laut aktuellen Basketball Regeln wurde aus der NBA übernommen, die schon seit längerer Zeit mit vier Vierteln spielt.

Die einzige akzeptierte Ausnahme besteht in der US-amerikanischen College-Liga. So wird aktuell in der NCAA noch immer mit zwei Halbzeiten gespielt.

Die Punktevergabe

Am Ende des Spieles wird der Sieger anhand der Punkte ermittelt. Das Team, das die meisten Punkte besitzt, gewinnt das Spiel. Für einen gewöhnlichen erfolgreichen Wurf werden dem Team des Werfers zwei Punkte gewährt. Befindet sich der Werfer jedoch hinter der sogenannten Dreipunktelinie, werden seinem Team drei Punkte für den Wurf gutgeschrieben. Für gewöhnlich ist diese Linie an diesem Punkt exakt 6,75 m vom Zentrum des Korbes entfernt.

 

Sollte ein Spieler während eines Korbwurfversuches gefoult werden, wird seinem Team die gleiche Anzahl an Freiwürfen gewährt, wie bei einem erfolgreichen Wurf Punkte möglich gewesen wären. Die gewährten Freiwürfe erfolgen stets von der Freiwurflinie, die in der Regel 5,8 m vom Zentrum des Korbes entfernt ist.

Wenn ein Spieler bei einem Wurfversuch gefoult wird und kann dennoch einen erfolgreichen Wurf erzielen, werden diese Punkte regulär gezählt. Der Spieler erhält zusätzlich die Möglichkeit, einen einzigen Freiwurf durchzuführen, um zusätzliche Punkte zu erzielen.

Der Sprungball

Laut den Basketball Regeln beginnt jedes Spiel mit einem Sprungball. Dieser entscheidet über den ersten Ballbesitz.

Basketballregeln - Sprung Ball

Zeichen für den Sprung Ball fotolia.com © karenfoleyphoto

Für einen korrekten und regelkonformen Sprungball wirft einer der Schiedsrichter den Ball direkt im Mittelpunkt des Spielfeldes zwischen zwei Spielern in die Luft. Beide Spieler versuchen, durch einen geschickten Sprung den Ball einem verbündeten Mitspieler zuzuspielen.

Sprungball - Basketball

fotolia.com © oneinchpunch

Während der nachfolgenden Viertel wird der Ballbesitz zwischen beiden Teams abgewechselt. Der aktuelle Ballbesitz kann an einem Richtungspfeil abgelesen werden, der sich am Kampfgericht befindet.

Auch hier sind die Basketball Regeln nicht überall identisch. So wird der Sprungball lediglich in der NBA ebenfalls nach anderen Spielsituationen eingesetzt. So entscheidet in dieser Liga grundsätzlich der Sprungball über den Ballbesitz, wenn dieser aufgrund der allgemeinen Spiellage unklar ist.

 

Die Foulregel im Basketball

Im Basketball unterscheidet man zwischen technischen, unsportlichen, persönlichen und disqualifizierenden Fouls. Im europäischen Basketball kommt es zum Spielausschluss wenn ein Spieler 5 Fouls erhält, oder eine Disqualifikation. In der NBA kann ein Spieler 6 Fouls erhalten, bevor er ausgeschlossen wird.

Das technische Foul

Ein technisches Foul wird ausgerufen, wenn technische Fehler ausgeführt wurden. Diese sind beispielsweise administrative Vergehen oder eine Disziplinlosigkeit des Trainers oder der Spieler.

Üblicherweise werden diese Fouls durch ein Beklagen über eine Entscheidung des Schiedsrichters vergeben. Aber auch eine zu hohe Anzahl an Spielern auf dem Feld oder das zu lange Hängen am Ring kann zu diesen Fouls führen. Ebenfalls führt ein absichtliches Stören des Gegners ebenfalls zu einem solchen Foul. Dieses ist gegeben, wenn der Gegner bei seinem Wurfversuch durch lautes Klatschen oder Schreien abgelenkt wird.

 

das unsportliche Foul

Basketballregeln - persönliches Foul

Anzeige für persönliches Foul fotolia.com © karenfoleyphoto

Ein unsportliches Foul wird ausgerufen, wenn der Kontakt zwischen zwei Spielern besonders hart ausgefallen ist oder es zum Kontakt zwischen zwei Spieler kommt, weil einer der beiden keine Aussicht auf einen Ballbesitz hat.

Dies ist beispielsweise der Fall, wenn der Spieler ohne Ballbesitz dem gegnerischen Spieler mit Ballbesitz mit beiden Händen in den Rücken stößt. Außerdem wird ein Kontakt von der Seite oder ein Kontakt von hinten bei einem Schnellangriff ebenfalls als unsportliches Foul gewertet.

persönliche Fouls

Persönliche Fouls richten sich direkt gegen eine bestimmte Person und haben in der Regel einen verletzenden Charakter. So wird das Erwähnen eines vergangenen Fehltritts des Gegners oder eine persönliche Beleidigung durch Worte oder Gesten als persönliches Foul gewährt.

Disqualifizierende und grobe Fouls

Besonders kritisch wird es, wenn ein disqualifizierendes Foul ausgesprochen wird. Laut Basketball Regeln tritt dieses ein, wenn ein Spieler gegenüber einem anderen Spieler gewalttätig wird oder eine grobe Beleidigung ausspricht. In einigen Fällen werden sogar unsportliche Fouls, die eine schwere Verletzung des Gegners zumindest in Kauf nehmen, ebenfalls mit einem disqualifizierenden Foul bewertet.

Häufige Fouls bei Verteidigern bestehen im Blockieren, Rempeln, Stoßen oder dem bewussten Behindern eines Gegenspielers durch das Ausstrecken eines Körperteils. Lediglich wenn der Gegenspieler nicht in Ballbesitz ist, wird bis zu einem gewissen Maß ein Schieben oder Zerren des Spielers erlaubt.

Zu einem Foul eines Angreifers kommt es meistens dann, wenn er mit einem Verteidiger in Kontakt kommt, der sich in einer legalen Verteidigungsposition befindet oder rückwärts läuft. Weiterhin sind im Basketball ebenfalls bewegte Blocks verboten und werden mit einem Foul geahndet. Ein stehender Block wie beispielsweise das Auflaufenlassen wird im Gegensatz zum Fußball nicht als Foul gewertet.

Wann kommt es zur Diqualifikation?

Sollte ein Spieler ein disqualifizierendes Foul oder zwei unsportliche Fouls durchführen, kommt es zum Spielausschluss. Dabei muss der Disqualifizierte sofort die Halle verlassen oder sich in die Mannschaftskabine begeben und dort bis zum Ende des Spiels warten.

Sollte der Trainer ein technisches Foul gegen den anderen Trainer ausüben oder zwei technische Fouls gegen die Bank begehen, führt dies zur Disqualifikation des Trainers. Dabei handelt es sich jedoch um rein persönliche Strafen, so das sich an der Anzahl der Spieler auf dem Feld nichts ändert.

Buch Empfehlung zu Basketball Regeln

Prime Preis: € 5,95 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 16. Juli 2018 um 14:02 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Was passiert bei Zeitübertretungen?

Bei jedem Angriff wird die Zeit gestoppt. So darf jeder Angriff beispielsweise maximal 24 Sekunden dauern. Dies ist sowohl bei FIBA, NBA als auch beim DBB der Fall. Nur in sehr wenigen Ländern werden 30 oder sogar 45 Sekunden erlaubt.

Diese Zeit wird lediglich dann zurückgesetzt, wenn es zu einem absichtlichen Spielen des Balls mit dem Fuß kommt oder der Ball in Ringberührung tritt. Der Ballwechsel führt zu einem Umkehren von Angreifern und Verteidigern, sodass auch hier die Uhr zurückgesetzt wird.

Wird der Ball vor Ablauf der Basketball Spielzeit geworfen und landet erst nach Ablauf der Zeit im Korb, so wird dieser Wurf ebenfalls gezählt und führt zu einer Punktevergabe. Wird die Zeit von 24 Sekunden jedoch übertreten, führt dies zu einem Ballwechsel.

Weiterhin muss eine Mannschaft nach einem Einwurf den Ball innerhalb von acht Sekunden in die gegnerische Spielhälfte bringen. Geschieht dies nicht, fällt der Ball ebenfalls an den Gegner. Während des Einwurfs dürfen die Spieler den Ball lediglich für fünf Sekunden halten, bevor dieser an den Gegner übergeben werden muss.

Letztlich besteht noch eine 3 Sekunden Regel im Basketball, die besagt, dass sich gegnerische Spieler nicht länger als drei Sekunden in der gegnerischen Zone aufhalten dürfen. Diese drei Sekunden werden nicht gesondert gestoppt, sondern von dem Schiedsrichter im Kopf gezählt.

 

Wann ist der Basketball im Aus

Laut Basketball Regeln befindet sich ein Spieler oder der Ball dann im Aus, wenn er den Boden außerhalb der Auslinie oder die Linie selbst berührt. Befindet sich der Ball außerhalb der Auslinie in der Luft, zählt dies noch nicht als Aus. Springt ein Spieler innerhalb des Spielfeldes ab und spielt den Ball wieder zurück in das Spielfeld ohne den Boden außerhalb des Spielfeldes zu berühren, wird dies nicht als Aus gewertet.

Das Rückspiel

Während eines Angriffs darf der Ball von keinem Spieler der ballführenden Mannschaft aus der gegnerischen Hälfte in die eigene Spielhälfte zurückgespielt werden. Sollte dies passieren, stellt dies einen groben Regelverstoß dar und wird „Rückspiel“ genannt.

Entscheidend für das Rückspiel sind beide Füße des ballführenden Spielers. Nur wenn beide Füße des Balls führenden Spielers in der eigenen Spielfeldhälfte liegen, wird die Situation als Rückspiel gewertet. Nach offiziellen Basketball Regeln wird ein solcher Regelverstoß mit dem Einwurf der gegnerischen Mannschaft von der Seitenlinie aus bestraft. Die einzige Ausnahme besteht, wenn ein Verteidiger den Basketball in das Rückfeld in die gegnerische Mannschaft zurücktippt.

Basketball Regeln – Was ist ein Schrittfehler?

Die Basketball Regeln besagen, dass ein ballführender Spieler ständig dribbeln muss, wenn er sich fortbewegen will. Unterlässt er dies, wird von den Schiedsrichtern auf einen Schrittfehler entschieden. In diesem Fall bekommt der Gegner den Ball und darf diesen von der Seitenlinie einwerfen. Hierbei gibt es jedoch zwischen den verschiedenen Regelwerken einen kleinen Unterschied.

Die NBA-Regeln erlauben es den Spielern, mit getragenem Ball einen Schritt zu gehen und erst dann das Dribbeln zu beginnen und die FIBA-Regeln bestrafen ein solches Verhalten, da ihnen zufolge ein Spieler zuerst dribbeln muss, bevor er zu laufen beginnt.

Beim Anhalten sind sich beide Regelwerke jedoch einig. So darf der Spieler nach dem letzten Dribbeln noch bis zu zweimal Bodenkontakt erhalten, bis er passen oder auf den Korb werfen muss. Für diesen Zweck darf das Standbein während des Passes oder Wurfes zwar angehoben, aber nicht aufgesetzt werden.

 

Das Goaltending im Basketball

Die Goaltending-Regel besagt, dass ein vom Gegner geworfener Ball lediglich geblockt werden darf, solange er sich in der Aufwärtsbewegung befindet. Ein auf den Korb geworfener Ball darf also nicht mehr geblockt werden, wenn er sich bereits im Sinkflug befindet. Eine weitere Form des Goaltending besteht darin, in das Netz zugreifen oder an das Brett des Korbs zuschlagen, um so einen gegnerischen Korb zu verhindern.

Wird ein Goaltending vom Schiedsrichter festgestellt, so wird der Korbversuch der angreifenden Mannschaft als Korberfolg gewertet. Hierbei kommt es jedoch häufig zum Streit zwischen den Spielern und den Schiedsrichtern, da es kein Goaltending ist, wenn bereits im Vorfeld deutlich zu sehen war, dass der Ball den Korb verfehlt. Ob er dies tut, liegt in den meisten Fällen jedoch im Ermessen des Schiedsrichters.

Buch Empfehlung zu Basketball Technik – Taktik – Training

Handbuch Basketball - Technik - Taktik - Training*
von Meyer & Meyer Sport
Broschiertes BuchDas neue Handbuch Basketball steht in der Nachfolge des erstmals im Jahr 1972 herausgegebenen Basketball-Handbuchs, dem Standardwerk der Trainerausbildung im Deutschen Basketball Bund. Seit der letzten Auflage hat sich das Basketballspiel rasant weiterentwickelt, ist komplexer und vielfältiger geworden. Dieses neue Handbuch trägt dem Rechnung. Alle wichtigen Aspekte des Spielens...
Prime Preis: € 24,95 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 16. Juli 2018 um 14:02 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Das könnte Dich auch noch interessieren:

FIBA EuroBasket 2017
Die Basketball-EM 2017 live im TV und Live-Stream ansehen
  Am 31. August beginnt die 40. FIBA Europameisterschaft im Basketball und wir verraten Ihnen in unserem kleinen TV-Guide, wo
Read more.
Basketball Spielfeld
Die wichtigsten Unterschiede der Basketball Regeln in der NBA und FIBA
Selbst für die aktiven Spieler sind die Unterschiede verwirrendSpringe direkt zum Thema welches dich interessiert:1 Selbst für die aktiven Spieler
Read more.
über mich
Hallo ich  bin Karsten, und spiele seit über 25 Jahren Basketball. Davon aktiv im offiziellen Spielbetrieb ca. 14 Jahre. Das
Read more.
Basketballgrößen
Welche Basketball Größe gibt es?
Die richtige Basketball Größe zu finden ist gar nicht so schwer. Die Basketball Hersteller haben sich hier auf ein Konzept
Read more.
Basketball kaufen
Welches Basketbälle gibt es?Springe direkt zum Thema welches dich interessiert:1 Welches Basketbälle gibt es?1.1 Welche ist die ideale Größe für
Read more.

 

 

 

Merken

Wie findest Du diesen Artikel / diese Seite?
[Gesamt:44    Durchschnitt: 3.4/5]