Streetball Regeln – Genau erklärt

Die Streetball Regeln sind viel einfacher als die Basketballregeln. Die wichtigste Regel heisst „Fair Play“! Gespielt wird ohne Schiedsrichter. Die Teams sind aufgefordert, Streitigkeiten untereinander zu regeln; sonst entscheidet ein Korbwurf oder ein unabhängiger Courtbeobachter. Eines ist zu erwähnen, jeder Court auf diesem Planeten hat seine eigenen Streetball Regeln, aber die folgende Auflistung ist eine ganz gute Zusammenfassung. Solltest Du aber eine Regel haben die hier nicht aufgeführt ist, so schreib diese doch bitte in die Kommentare :-).

Streetball Regeln - Chemnitz Crunchtime Turnier 2008
    1. Gespielt wird 3 gegen 3. Ein Team kann höchstens aus vier Spielern, einschließlich Ersatzspieler. Bei Turnieren gibt es jeweils einen Mannschaftskapitän, dieser ist Ansprechpartner für die Courtbeobachter.
    2. Der erste Ballbesitz wird vor dem Spiel meist durch einen Wurf von der 2 Punktelinie entschieden. Dies ist übrigens auch eine gute Methode um alle Streitigkeiten zu beenden.
    3. Es gibt nun 2 Varianten wie das Spiel begonnen werden kann, zum einen die Variante mit Pflichtpass, das heißt vor einem Korberfolg müssen mindestens zwei Spieler der angreifenden Mannschaft in Ballbesitz gewesen sein. Oder die Variante ohne Pflichtpass, das heißt der angreifende Spieler kann sofort einen Korb erzielen, ohne einen anderen Mitspieler den Ball geben zu müssen.
    4. Die nächste Regel bezieht sich auf den Ballbesitz nach einem Korberfolg. Zum einen kann hier Make-It Take-It gespielt werden, das heißt die Mannschaft welche eine Korb erzielt hat, bleibt weiterhin in Ballbesitz. Oder aber es wird nach jedem Korberfolg der Ballbesitz gewechselt. Diese Regel ist von Court zu Court unterschiedlich.
    5. Nach jedem Korberfolg, Fouls und Ausbällen beginnt das Spiel hinter der 2- Punkte-Linie,  und muss von einem Angreifer und Verteidiger berührt werden, dies nennt man auch „Check“.
    6. Nach jedem Ballbesitzwechsel (also auch während des Spiels, Steal, Rebound, Airball) muss der Ball hinter die 2-Punkte-Linie zurückgespielt werden.
    7. Die Grenzen des Feldes sind von Court zu Court festzulegen, in den meisten Fällen ging aber Mittellinie, Grundlinie und Seitenlinie als Aus.
    8. Alle Fouls werden durch die beteiligten Spieler selbständig geregelt (Fairness wird erwartet). Und die verteidigende Mannschaft sollte Ihre Fouls fairerweise ansagen.
    9. Ein Feldkorb zählt je 1 Punkt, und ein Punkt von außerhalb der Zwei Punkte Linie 2 Punkte.
    10. Ein Spiel endet, wenn ein Team mit mindestens 2 Punkten Vorsprung hat. Gespielt wird in den meisten Fällen entweder bis 11 Punkte, oder 16 Punkte, oder 21 Punkte. Dies sollte auch vor Beginn des Spiels festgelegt werden.

 

 

 

Wie findest Du diesen Artikel / diese Seite?
[Gesamt: 2   Durchschnitt:  3/5]
0 comments… add one

Leave a Comment

*